Tübingen tanzt

Foto: Cordula Jäger

Open Call: „Tübingen tanzt-2019″ sucht…

TeilnehmerInnen für das CommuniTü-Dance-Ensemble 
Solo- oder Kleingruppen-Beiträge aus verschiedenen
Tanzstilen

Zum Anlass des Welttanztages am 29. April will das Projekt
„Tübingen tanzt“ verschiedene Facetten von Tanz in den öffentlichen Raum der Stadt Tübingen bringen. 

Für eine Teilnahme am Projekt gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Als TänzerIn des generationenübergreifenden CommuniTü – Dance -Ensembles

Teilnehmen kann hier jede/jeder (Anfänger, Fortgeschrittene oder vermeintlicher ‚Nicht-Tänzer‘), der Lust hat sich auf ungewohnte Bewegungsformen im urbanen Raum einzulassen. Im Mittelpunkt der Ensemble-Arbeit stehen:

  • das Hinterfragen körper- und gesellschaftsrelevanter Denkgewohnheiten im intergenerativen Austausch 
  • die improvisierte Tanzperformance als eigenständige Kunstform

Die Proben finden wöchentlich Donnerstag von 19 bis 21 Uhr im Vortragssaal der Hirsch Begegnungsstätte statt. (Wir haben uns bewusst für einen barrierefrei zugänglichen Ort entschieden. Das Projekt ist offen für alle!)

2. Mit einer eigenen Idee für einen tänzerischen Beitrag als Solist/Duo/Trio, der in die Gesamtperformance eingebettet werden kann

Aufgerufen sind Beiträge verschiedenster Tanzstile – sei es Stepptanz, HipHop, Contact, Butoh, Ballett, Indischer, Afghanischer Tanz… 
Alle TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit durch ein künstlerisches Coaching betreut zu werden. Für Proben kann ein Raum zur Verfügung gestellt werden. Eine kurze Beschreibung der Beitragsidee wird erbeten.

Bewerbungen/Anmeldungen für beide Teilnahme-Formate können bis Mittwoch, den 27.Februar 2019 gesendet werden an: tanzimprov@gmail.com (Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.) Telefonische Kontaktaufnahme ist möglich unter: 0151/41260889