lebendigkeiten

Foto: Martin Frech

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Lebendigkeiten“ ist ein groß angelegtes transmediales Projekt, in welchem sich bildende Kunst, Tanzimprovisation und Literatur vereinen. Mithilfe unterschiedlicher Labor-Formate versuchen die Künstler Dieter Löchle (Bildende Kunst), Anke Zapf-Vaknin (Tanzimprovisation) und Thierry Giannarelli (Tanzimprovisation) sich der Qualität des Lebendigen zu nähern. Eine Performance-Reihe begleitet den Prozess der künslterischen Recherche. 

 


Galerie (Fotos: Natalia Zumarán)

 

 

 

 

Fotos: Natalie Zumarán