vier frauen

Im Rahmen des Karlsruher Ausstellungs-Rundgangs „Wintergrillen“ führt eine  improvisierte Tanzperformance durch die Zimmer der Villa Kolb. In einer assoziativen Annäherung hinterfragt die Performerin Anke Zapf-Vaknin die Rolle der Frau und die Erwartungen, die sie an sich selbst stellt. Dabei lässt sie immer wieder vier Figuren aufblitzen: Eine Alte Dame, die sich in die Verwirrtheit flüchtet. Eine Mutter, die sich zwischen Strenge und heimlicher Zügellosigkeit hin und her bewegt. Ein kleines Mädchen im Sein und doch schon Ahnen. Ein Dienstmädchen mit ihren Träumen.

„Wintergrillen“ vom 15. bis 17. Januar 2016 in der Villa Kolb, Karlsruhe.